Beirat

Der Beirat des Bayerischen Bibliotheksverbands

Dem Vorstand steht ein Beirat zur Seite, dessen Mitglieder auf Vorschlag des betreffenden Verbandes vom Vorstand für die Dauer seiner Amtszeit berufen werden. Der Beirat unterstützt den Vorstand fachlich in allen Verbandsangelegenheiten. Er entwickelt Vorschläge und Initiativen und ist bei bibliothekspolitischen Fragen einzubeziehen. Seine Mitglieder bereiten die Entscheidungen der Mitgliederversammlung vor und engagieren sich z.B. in den Programmkommissionen zur Vorbereitung der Bayerischen Bibliothekstage. Der Beirat tagt mindestens zweimal jährlich.

 

In der Amtszeit 2018-2022 gehören dem Beirat folgende Mitglieder an:

  • Ralf Brugbauer (UB Bayreuth), Beiratsvorsitzender
  • Dr. Stephan Schwarz (Bayerische Staatsbibliothek)
  • Elisabeth Sträter (Stadtbibliothek Nürnberg), DBV-Sektion 1 (Großstadtbibliotheken über 400.000 Einw.)
  • Christina Röschlein (Volksbücherei Fürth), DBV-Sektion 2 (100.000-400.000 Einw.)
  • Jörg Weinreich (Stadtbibliothek Bayreuth), DBV-Sektion 3a (50.000-100.000 Einw.)
  • Sabine Guhl (Regionalbibliothek Weiden), DBV-Sektion 3b (30.000-50.000 Einw.)
  • Christina Michel (Hochschulbibliothek Amberg-Weiden), DBV-Sektion 4 (Hochschulbibliotheken)
  • Dr. Daniel Schlögl (Bibliothek Institut für Zeitgeschichte), DBV-Sektion 5 (Spezialbibliotheken)
  • Christin Stegerhoff (Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen)
  • Sabine Adolph (Sankt Michaelsbund), DBV-Sektion 6 (Staatliche und kirchliche Fachstellen, Büchereiverbände)
  • Olaf Eberhard ((Bibliotheksverband Oberbayern), Regionale Bibliotheksverbände
  • Dr. Rainer Plappert (UB Erlangen-Nürnberg), Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Landesverband Bayern
  • Andrea Graf (Stadtbibliothek Kempten), Berufsverband Information Bibliothek, Landesgruppe Bayern
  • Gerhard Dix (Bayerischer Gemeindetag)
  • Dr. Achim Sing (Bayerischer Städtetag)